Magazin

Erfahrungsberichte zum Thema Technik, Gadgets, News, Gastbeiträge und Kurioses – Dealmelder.de Magazin

30. April 2013, 12:43 Uhr Kommentare: 0

Top Craft Rasentrimmer bei Aldi Nord

TOP CRAFT Elektrischer RasentrimmerTop Craft Rasentrimmer bei Aldi Nord

Aldi-Nord bietet in der 18. Kalenderwoche ab Donnerstag dem 2.5.2013 saisongerecht ein weiteres Gartengerägt der Hausmarke Top Craft an. Es ist ein elektrischer Rasentrimmer der zum Stückpreis von 25,99 € und einer verlängerte Garantie von fünf Jahren angeboten wird.

Sein Einsatz

Der Top Craft Rasentrimmer kommt zum Einsatz, nachdem der Rasen bereits gemäht ist. Die Rasmäher haben fast alle dasselbe Problem mit Ecken, Kanten, Rundungen etc., am Rand von Beeten, Zäunen, und Mauern. Es sind immer die „letzten“ Zentimeter, die der normale Rasenmäher nicht mehr schafft. Das Gehäuse der Mäher lässt es einfach nicht zu, dass diese wenigen Zentimeter noch mit gemäht werden. Genau in diesen Bereichen kommt der Top Craft Rasentrimmer zum Einsatz. Rasentrimmer kömmern sich sehr erfolgreich um diese jeweils letzten Zentimeter. Der Rasentrimmer ist für den Gärtner wie das Skalpell für den Chirugen ein Instrument für die präsize Feinarbeit in den Randgebieten. Nach getaner Arbeit bietet der Rasen insgesamt ein wunderschönes Bild, ohne dass irgendwo noch ein Halm „überstehen“ würde. In dieser frischgemähten und hervorragenden Optik des Rasens geht das „Grün“ überall problemlos in gleichbleibender Höhe bis ans Beet und den den Zaun. Ein wundervoller Anblick.

Seine Leistungsdaten

Der Rasentrimmer setzt ein 2-Faden-Schneidsystem ein und schafft damit einen Schnittkreis von 30-Zentimetern. Mit einer Leistung an von 525 Watt, 9.000 Umdrehungen pro Minute liefert der Top Craft Rasentrimmer einen blitzsauberen Schnitt. Die 3-Punkte-Winkelverstellung sorgt für eine bequeme Handhabung auch an Sträuchern usw.

Die Nachliefergarantie

Da die zwei Fadenspulen echtes Verbrauchsmaterial sind, gehören gleich zwei von ihnen zum Lieferumfang dazu. Der Trimmer wurde bei der SLG Gebrauchstauglichkeitsprüfung mit der Note “Gut” ausgezeichnet. Auf Ersatzteile und Zubehör gewährt der Hersteller sogar eine 15 Jahre Nachkaufgarantie.

Die Technik

Teleskophöhenverstellung des Gerätesstils erlaubt eine optimale Anpassung an die Körpergröße. Der 180° Drehgriff unterstüzt den Rasenschnitt auch an den Wegen. Der Schnittkreisanzeiger wahrt die Distanzierung zu Bäumen, Blumen etc. Der patentierte vollautomatische Schneidkopf mit 2-Faden-Schneidsystem 2 × 5 m/1,4 mm Durchmesser sorgt für ein sauberes Arbeitsbild und die nötige Sicherhei. Bei der SLG Gebrauchstauglichkeitsprüfung bekam er die  Note “gut”. Beim Preis von 25,99 ist das Produkt ein echtes Schnäppchen.

Alternative

Alternativ gibt es auch auch beim weltgrößten Onlineshop Amazon immer wieder gute Angebote für die verschiedensten Rasentrimmer. Die Auswahl ist hier wirklich riesig und man hat die Möglichkeit zwischen vielen Markenprodukten zu wählen: Amazon Bestseller Rasentrimmer.

23. April 2013, 22:48 Uhr Kommentare: 0

Silvercrest Twintalker – Nahbereichskommunikation zum Nulltarif

Silvercrest TwintalkerHierbei handelt es sich um die mobile Wechselsprechanlage für Reichweiten bis zu 8 km. Sie kann für viele Zwecke eingesetzt werden. Auf Sommerfesten, bei Sportveranstaltungen, im Sanitätsdienst (auch an Schulen) und vielen weiteren durchaus entscheidenden Stellen.

Gebührenfreie Kommunikation

Diese Nahbereichskommunikation ist im Gegensatz zu einem Handy etc. zum Nulltarif. Das hintergrundbeleuchtete LC-Display mit Batteriestandanzeige ist übersichtig, hervorragend lesbar und sehr robust. Das Robuste scheint überhaupt die beeindruckendste Eigenschaft der Geräte zu sein, die wirklich viel vertragen. Das Gehäuse ist außerdem tropfwassergeschützt (IPX2)

Technik und Elektronik

Die Antenne ist fest installiert, der entnehmbare Gürtelclip hält das Gerät sicher in der Halterung am Hosenbund. Es gibt 8 Kanäle mit je 38 analogen CTCSS-Codes und je 83 digitalen CDCSS-Codes. Dieses Selektivrufsystem minimiert gegenseitige Störungen zwischen mehreren Mitbenutzern des gleichen Kanals. Das Funkgerät sendet analoge (CTCSS) bzw. digitale (CDCSS) unhörbare Codes aus, damit innerhalb eines Kanals nur bestimmte Funkgeräte (auf den gleichen Code eingestellt) ausgewählt werden.

Die Sprachsteuerung

Der VOX-Modus hat eine Übertragung sprachaktiviert, das heißt, es muss keine Taste mehr, wie beim klassischen Walkie-Talkie, gedrückt werden. Sobald die voreingestellte Sprachlautstärke überschritten wird, schaltet das Funkgerät automatisch auf Senden. Sowohl die Lautstärke als auch die Sprachempfindlichkeit sind mit einer 3-stufig einstellbaren Empfindlichkeit regulierbar.  Die automatische Rauschunterdrückung macht die Verständigung angenehm. Es gibt einen Zweikanalsuchlauf und die  Scan-Funktion für die automatische Suche nach aktiven Kanälen. Außerdem enthält die Ausstattung einen Kopfhöreranschluss, eine Lautsprecherregulierung, Tastentöne, eine Tastenverriegelung, die Stoppuhrfunktion und 15 wählbare Ruftöne.

Was ist alles im Paket?

In der Lieferung enthalten sind: 2 Sprechfunkgeräte, 1 Ladestation mit externer Stromversorgung, 8 NiMHAkkus (AAA), 2 Headsets, 2 abnehmbare Gürtelclips und die Bedienungsanleitung. Bei dem Preis von 29,99 Euro handelt es sich um ein echtes Schnäppchen.

16. April 2013, 09:15 Uhr Kommentare: 0

Parkside PABS 12 A1 Akku-Bohrschrauber

Parkside PABS 12 A1Ein wahres Kraftpaket, das in den richtigen, dazu berufenen Händen zu wahren Meisterleistungen aufläuft. Präzise bohrt die Maschine Loch für Loch in die Wand oder ein Werkstück. Ausdauernd und gleichbleibend kräftig lässt sich der Bohrschrauber so im gesamten Haushalt einsetzen. Regale lassen sich im Nu montieren, Scharniere nachziehen und Dübel in Wand und Fußboden sauber versenken.

Technik und Anwendung

Seine Kraft holt sich dieses Multitalent dabei aus seinem Akku mit Lithium-Ionen-Technologie. Der bietet kontinuierliche 12-Volt (1,3Ah) über eine lange Zeit. Der langlebige, kraftvolle PARKSIDE-SPEEDMASTER-Motor gibt sein maximales Drehmoment von 20 Nm über ein 2-Gang Getriebe mit 400 und 1300 Umdrehungen pro Minute weiter. Der erste Gang sorgt bei stufenloser Drehzahlsteuerung für viel Kraft beim Schrauben, während der zweite Gang eher zum Bohren geeignet ist. Durch 10 vorwählbare Drehmomentstufen und die Bohreinstellung ist er auf „jedes Material“ vorbereitet. Das einhülsige Schnellspann-Bohrfutter erlaubt ein rasches Einrüsten der Maschine mit dem nächsten Bohr- oder Schraub – Bit. Die integrierte LED-Werkstückbeleuchtung gibt eine klare Sicht auf die Bohrstelle.

Butterweich versenkt er so Schraube für Schraube ins Werkstück

Mühelos können Löcher in die unterschiedlichsten Materialien gebohrt werden. So sind Regale blitzschnell aufgebaut und an die Wand geschraubt. Die Drehmomenteinstellung ist fein genug, um Schrauben gezielt zu versenken oder bei „plan“ versenkt zu stoppen. Es lassen sich sogar Lochsägen- und Fräsen einspannen. Mit dem Clip am Gürtel, rastet der Bohrschrauber in Hüfthöhe ein und ist an der Stelle jederzeit griffbereit und entnehmbar. Das ist, wie wenn man einen Colt aus der Hüfte zieht. Eine LED-Lichtanzeige ist zwischendurch immer mal wieder aufrufbar und gibt Auskunft über den noch vorhandenen Ladezustand des Akkus. So macht Heimwerken richtig Spaß.

Aufladen einfach gemacht

Jeder Akku muss nach getaner Arbeit selbst wieder Strom tanken. Mit dem 60 Minuten Schnellladegerät und der automatischen Ladeabschaltung ist er rasch wieder einsatzbereit. Dieses Kraftpaket ist mit dem Verkaufspreis von 29,99 Euro ein wahres Schnäppchen bei Lidl.

Alternativ könnt Ihr auch die coole “Special-Edition” in der Farbe black velvet (Schwarz/Grün) im Onlineshop bestellen. Hier fallen allerdings noch einmal 4,95 € versandkosten zuzsätzlich an.

11. April 2013, 11:02 Uhr Kommentare: 0

Roberts ecoLogic 7 DAB+ Digitalradio

Roberts ecoLogic 7 Manchmal ist es wirklich schwer, dass richtige Gerät zu finden. Bei der Wahl dieses Gerätes kann man nichts falsch machen. Hier treffen sich Preis und Leistung und verschmelzen trotz des höher wirkenden Preises zu einem echten Schnäppchen.

Ein echtes Kofferradio mit modernem Innenleben

Dieses waschechte Kofferradio mit digitalem Innenleben macht schon rein optisch einen guten Eindruck. Es ist auf Reisen genau so angenehm und handlich wie zuhause in der Wohnung. Es ist ein Radio aus der Kategorie „klein aber fein“. Das fängt sichtbar schon beim Gehäuse an. Die Qualität des Materials sowie dessen Verarbeitung sind ausgezeichnet. Es hat eine fantastische Haptik und vermittelt einen sehr wertigen Eindruck. Mit seinen exzellenten Empfangseigenschaften  „spuckt er ganz schön große Töne“ – und das ist hier als Kompliment zu verstehen. Denn der Klang ist einfach Top, natürlich und in voll Stereo. Aber nicht nur das, die Bässe und Höhen sind getrennt voneinander einstellbar. Es spielt auch noch an Stellen und in Ecken, wo man es nicht mehr für möglich hält.

Alles im Retrostyle

Das Radio hat auch richtige Stationstasten, wie man es von FM/UKW Radios gewohnt ist. Es hat schon etwas kultiges, die Sender zu suchen und sie dann auf die Stationstasten zu legen. Wenn man die Originalzeit dieser Art Radios damals selbst mit erlebt hat, tut diese Retro – Mode manchmal einfach gut. Da werden Erinnerungen wach und man fängt „diese gute alte Zeit“ wieder ein klein wenig damit ein. Der Klang des Radios im Retrokleid ist allerdings um Längen besser als  es die Transistor -Technik damals vermochte. Zu diesem überaus positiven Eindruck trägt auch das übersichtliche und hintergrundbeleuchtete Display bei. Das steigert den ohnehin schon hohen Bedienkomfort noch mal deutlich. Der Umgang mit diesem Gerät mach einfach Spaß. Ebenfalls, anders als es damals war, bringt das Modell heute eine moderne Weckeinrichtung mit. Ein Weck/Sleep-Timer. Ein Aux Eingang für MP3s ist zwar nicht stilecht, dafür aber willkommen.

Das Gerät kann man einfach nur empfehlen  – es kostet aktuel ab 129,95 Euro wie der Preisvergleich zeigt. Bei Amazon kann man aktuell 2 Kundenrezensionen nachlesen. Hier bekommt das Gerät im Durchschnitt 3,5 Sterne.

7. April 2013, 21:33 Uhr Kommentare: 0

Caliber RCD110B Autoradio – nicht nur für Retrofans

Caliber RCD110Es ist immer etwas wirklich Besonderes, ein Gerät im Retrostyle zu haben. Neueste Technik mit einem Supersound und guter Haptik im klassischen Design. Der Sound ist – die richtigen Lautsprecher vorausgesetzt – richtig schön voll und satt. Da macht das Fahren auf den “freien” Hihgways einfach nur Spaß. Dieses Radio in einem Käfer Kabrio von einst eingebaut sichert dem Fahrer das Staunen und den Neid aller Mitfahrer. Das Gerät lässt wegen seiner Maße und der Gehäusearchitektur leicht einbauen. Bei den weitaus meisten Fahrzeugen sollten auch die Anschlüsse problemlos passen. Die Sendersuche klappt sehr gut, da die Tuner nebst Skala präzise arbeiten und eine gute Trennschärfe haben. Durch den Retrostyle sind diese Sendersuch- und Einstellarbeiten schon etwas kultig. Bei der Senderspeicherung kann ein Blick in die Bedienungsanleitung eventuell hilfreich sein. Ansonsten ist die Einrichtung des Geräts und die Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben (Lieblingssender) problemlos.

Kontakt zur Außenwelt

Es zählt zu den markanten Kennzeichen moderner Autoradiotechnik USB und AUX Boxen zur Verfügung zu stellen, um die Musik oder andere Beiträge von externen Quellen einspielen und wiedergeben zu können. Der Bedienkomfort beim Öffnen der beiden Klappen vor den USB und AUX scheint dem Retrostyle etwas Tribut zu zollen und zeigt sich etwas schwergängig. Wer es möchte, kann die Klappen natürlich auch entfernen. Kennern der Szene könnet das Gerät als Telefunken Classic 30 bekannt vorkommen, was einmal mehr für den bereits erwähnten guten Klang spricht.

Technische Daten:

Mit einer maximalen Ausgangsleistung von 4x 75WATT bringt es echte Power in Ohren der begeisterten Mitfahrer. Das Abspielen von USB und SD (max. 16 GB) gehört auch hier zum erfreulichen Standard. Das Erkennen von einer CD als Datenträger sowie das Abspielen der Formate MP3 und WMA erfolgt automatisch. Über die Aux-In 3,5 mm Stereo Buchse ist der Eingang von Außenquellen gesichert. 18FM/6AM Senderspeicher sichern das spontane Wählen der voreingestellten Lieblingssender. RDS EON Radio Funktion im Retroradio hat einen unglaublichen Reiz …  Der RCA-NF-Ausgang ist ebenso selbstverständlich wie das abnehmbare „flip-down“ Frontbedienteil

Bei Amazon bekommt das originelle Radio von den Kunden im Durchschnitt 4,4 von 5,0 möglichen Sternen. Ein sehr guter Wert.

Erhältlich ab 99,95 € wie der Preisvergleich zeigt (Stand 07.04.2013). Die UVP liegt 20,00 € darüber.

4. April 2013, 10:04 Uhr Kommentare: 0

Medion Akoya P7818 (MD99160) Notebook bei Aldi Nord

MEDION AKOYA P7818 (MD 99160)Es gibt, ab Montag 08.04.2013, ein neues Notebook bei Aldi Nord: das Medion Akoya P7818 (MD99160)

Das Gehäuse dürfte vielen Aldi – Kunden bekannt sein. Bereits das Vorgängermodell hatte die gleiche Behausung. Das Medion Akoya P7818 ist ein überarbeitetes 17-Zoll-Notebook kommt bei Aldi Nord & Aldi Süd für 599 Euro in die Verkaufsregale.

Was kann das Gerät?

Bereits die ersten Merkmale sind ebenso positiv wie klassisch. Der Bildschirm ist kräftig entspiegelt und Windows 8 ist vorinstalliert. es handelt sich um ein ordentliches Schwergewicht. Die Waage bleibt beim Wiegen des Aldi-Laptops bei ordentlichen 2,9 Kilo stehen. Zum Vergleich: Dieses Gewicht bringen nicht mal vier aktuelle 9,6-Zoll-iPad mit Retina-Display zusammen auf die Waage. Als wollte das Aldi Notebook etwas ausgleichen, bringt es einen großzügigen 17,3 Zoll (44 Zentimeter) Monitor mit. Damit ist der Rechner aus dem Hause Medion für den Einsatz in der Bahn oder dem Bistro eher nicht so gut geeignet. Allerdings ist er damit ein praktischer Ersatz für einen waschechten PC in Desktop Manier.

An dem Gehäuse hat sich nichts geändert

Das Gehäuse ist, wie bereits erwähnt ein alter Bekannter, hat noch immer dieselben Schwachpunkte und die Verarbeitung hat auch nichts dazu gewonnen. Der Kunststoff ist recht weich und bedient das Klischee vom “Plastik” nur all zu gut. Der Displaydeckel lässt sich beispielsweise ohne großen Kraftaufwand mühelos mit einem Finger eindrücken. Das kann ihm auf Dauer nicht gut tun. Aber auch sonst sind Deckel und Gehäuse über den Verdacht der Stabilität erhaben. Beim Öffnen und Schließen verbiegt er sich deutlich.

Zur Technik

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB-DVB-T-TV-Tuner Mini-Adapter mit Fernbedienung. In der Geschwindigkeit hat er im Vergleich zum Vorgänger nachgelassen. Er ist zwar 100 Euro günstiger, aber das schlägt sich auch gleich in der technischen Ausstattung nieder. Hatte sein Vorgänger noch den relativ flotten “Core i5″, schlägt in dem aktuellen Modell ein “Core i3″ als Herzstück. In Kooperation mit den acht Gigabyte RAM ist er im Office- und Internetbereich zwar gut unterwegs aber bei Weitem kein Überflieger.

Der Grafikchip

Für die Bildwiedergabe und Spielegrafik steht dem Core i3 noch ein zweiter Grafikprozessor an Bord zur Verfügung. Der hier mitgegebene GT 730 M ist nichts weiter als ein aktualisiertes Modell des GT-640. Nun, für die weitaus meisten Spiele reicht das irgendwo aus … Wer es aber mit z. B. “Far Cry 3“ richtig krachen lassen und flüssig spielen will, der sollte die Detailwiedergabe sowie die Kantenglättung drosseln. So läuft dann auch Backpacker Brody zügig durch die Inselwelt.

Anschlüsse und weitere Ausstattung

Über seinen Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-, MMC-, MS- & MS-Pro-Speicherkarten, sowie 2 × USB 3.0 1× USB 2.0, 1 × HDMI Out, 1 × VGA und 1 × LAN (RJ-45) ist er gut mit der Außenwelt in Verbindung. Die riesige 1 TB (1.000 GB) S-ATA Festplatte bietet Raum für mehr als 200.000 Musiktitel / Fotos. Mit dem integrierten zweiten Festplattenschacht lässt sich die Kapazität mit einer handelsüblichen 6,35 cm/2,5″ Festplatte mehr als verdoppeln.

In Summe ein ordentlicher PC, mit dem man eigentlich alles machen kann. Nur ein multimediales Hightech Schnäppchen mit herausragenden Merkmalen ist er eben nicht.

Seitennavigation